Reflexzonenmassage

In diesem Ausbildungsblock erlernen Sie die wichtigsten Grundlagen der medizinischen Reflexologie und können sie als komplementär­therapeu­tische Massnahme ausführen. Die Reflexzonenmassage kann in der Schmerztherapie und bei Durchblutungsstörungen klassische medizi­nische Verfahren und physiotherapeutische Massnahmen unter­stützen sowie das Wohlbefinden erheblich verbessern.

Kompetenz
Sie kennen die Anwendungsmöglichkeiten und -grenzen der medi­zinischen und energetischen Reflexzonenmassage.
Sie können über die Beschaffenheit bestimmter Hautsegmente ein Behandlungskonzept zusammenstellen.
Sie nehmen über die kompetente Behandlung entsprechender Reflex­zonen Einfluss auf die inneren Organe und das allgemeine Wohl­befinden.

Die ordentliche Ausbildungszeit dieses Intensivlehrgangs beträgt acht Monate bei 126 Ausbildungsstunden. Er kann berufs­begleitend ab­solviert werden mit einer Auslastung von zirka 20-40 %.
Der Lehrgang erfüllt die Anerken­nungs­bedingungen des EMR (Erfah­rungs­MedizinischesRegister), auf das sich ein Grossteil der Kranken­kassen bezieht.
Gleichwertige Module anderer Schulen können angerechnet werden.

Bei Buchung des gesamten Fachlehrgangs (Module 1-10, inkl. Ab­schluss­prüfung) betragen die Ausbildungskosten Fr. 3‘850.-, das sind durchschnittlich Fr. 481.25 pro Monat.

Sämtliche Schulungsunterlagen wie Bücher, Skripte, Lerntafeln, Ver­brauchs­material etc. sind in den Ausbildungsgebühren enthalten.

Jedes Modul kann als Weiterbildung für bereits bestehende Masseure und Therapeuten auch einzeln besucht werden.